neuste News Kontakt Jugendtoerns Jahresprogramm Fotos Berichte Regionen

Am 7. September 08 fand wieder einmal der Spinnaker–Kurs des Ressort Jugend statt. An Bord waren zwei Frauen und 7 Männer. Wir waren also kräftig in der Minderheit. Da dieser Kurs nur einen Tag dauerte, war das Programm überwiegend praktischer Natur. Wir trafen uns um 10 Uhr beim Bootshaus in Hilterfingen am Thunersee. Dort erwartete uns bereits Wale Heugel mit der Segelyacht des Typs A40. Das Schiff ist mit einem asymmetrischen Gennaker und einem Spinnaker ausgerüstet und eignet sich somit optimal für unseren Kurs. Das Wetter war glücklicherweise nicht mehr ganz so schlecht wie in der vergangenen Woche (viel Regen und kühl).

Wir starteten also bei Bewölkung und stachen in den ruhigen Thunersee. Um das Schiff besser kennenzulernen verbrachten wir den Morgen mit Wenden und Halsen. Diese Manöver sollten sitzen, wenn mit dem Spinnaker gesegelt werden will. Über den Mittag sorgte ein Teller Spaghetti im Schwimmbadrestaurant (wurde extra für uns geöffnet, da kein Badewetter) für gute Laune und wärmte uns von innen etwas auf.

Am Nachmittag ging es dann los. Alle waren gespannt auf das farbige Segel. Es dauerte eine Zeit, bis jeder seine Handgriffe kannte und wir genossen das emsige Treiben an Bord. Leider nahm mit unserer Begeisterung am Spinnakersegeln der Wind ab. Dies machte es zunehmend schwieriger das Segel in Form zu halten. Gegen 17 Uhr wurden wir durch das Motorboot wieder vom Schiff an Land gebracht. Wie so oft begleitet uns auch der Konflikt zwischen Basel und der Ostschweiz. Der Tag war für mich sehr lehrreich und ich habe es genossen.

Eva Litscher